Home
Historie
Wir über uns
News - Aktuelles
Termine, Vorverkauf
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Impressum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

Bildergalerie -

Bilder der vergangenen Veranstaltungen

 

Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von - Frau Karin Schrörs, online-Zeitung "info-mg", und von Herrn Michael Esser - 1. Vorsitzender der

"KiK-Mönchengladbach" - eingestellt. Weitere Bilder stammen darüberhinaus aus Archiven eigener Kameras.

 

 

2006: Die "Jlabbacher Weihnacht" lernt laufen!

Die Musiker der 1. Band in alphabetischer Reihenfolge:

Dittert, Markus - Lead-, Accustik- u. Bass-Guitar, Hommen, Harry - Bass- u. Rhyth'm-Guitar,

Hüsges, Tommy - Drums u. Percussion, Muckel, Hajo - Keyboard, Bass- u. Rhyth'm-Guitar,

Seidel, Doc - Rhythm' - u. Bass-Guitar, Flitsch

 

 

Opjepass!!!

Et Chriskenk, kütt emol em Johr no Jlabbach


 

 

 

Kleine Verschnaufpause jefällig?

 

 

 

Unser 1. ModeratorWerner Müller

 

 

       

"Taxi-Willi" - Wir lernen "Hölsch Plott"

"Dat Chreesröske von ming Mamm"

 

Die Gruppe "OH-WEIH": "Dä Kleen doh en de Krepp..."

 

"Engel Hettwich": "En Krepp met Playmobilfijure"

 

 

                                        

     

Harry & Tom - Texthilfen für's Publikum

              

 

Kabarettistin Stefanie Oelers, alias

"Frieda Ficht"

 

"He es Jupp, dä Schriener uss Nazareth!

Ech wor dat nett"!

   

 

 

Immer wieder gewünscht: "De Dombläser", da hammer Spaß. Da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt!

 

Vor dem Auftritt der "Dombläser":

Die Drei haben Spaß für Vier!

 

 

 

"Uutdrenke! Et jeht loss"!

 

"Do es ja minne Ärm wieder"!

 

"Halt - Stop! Wie kütt dä Mömmes en die Trööt"?

 

 

 

   
       

 

 Nikolaus & Weihnachtsmann - Wilbert Schwiers u.

Michael Esser im konkurrierenden Zwiegespräch

 

 

"Vati & kan" in Aktion

Harald Hommen u. Rolf Jansen

 

Gruppe "De Rollmöps"

"Wat ene Boom" mit Laola - einfach Super!!!

 


2009: Der Knaller bislang: "Bescherung bei Oma" - mit Günther Seidel als Oma

 

 

           

"Esch heeß net Vanessa, Oma"!

 

Eingabe bei "Goggel": "Oma wünscht sich wat Leckeres!"

Antwort: "Ruf mich an! S-O-F-O-R-T!"


 

"Un du bess dä Kefir?" "Kevin, Oma"!

 

"Ech seh' ene Stern ..."

                                 

 

       

"Bald schon kommt die Weihnacht" - Klaus "Enno" Jansen

 

"En Paranuss han wir entdeckt" - immer wieder!

Unn? "Der Nuss is nix passeet"

 

Mundharmonika-Trio "Happy Harp Selection", Krefeld

  

   

   

"Taxi-Willi" mit seinem "Engelchor" - Gitte & Hajo Muckel:

"Ene schu-en joldene Engel"

 

Ein gern gesehener Gast: Liedermacher Tom Werens -

... "an d'r Jlühweinbud, an d'r Jlühweinbud".

 

Gestatten: "Harrylaus"

"Ech lief vor einer Laterne ...."

            

 

       

"Weihnachts(ch)mann, luur me(s)ch aan"...mit Wasser im Zahn!

 

... und immer wieder volles Haus! Ausverkauft!

 

Nach 3 Std. Programm: Das Finale mit allen Mitwirkenden:

"Du Jlöövs an Kloos, du jlöövs an Chreskenk"...

 

Impressionen am Rande:

 

           

"Bud Spencer & Taxence Will"

 

Gitarristen unter sich ...

 

"Laß schöne Frauen um mich sein!"

 

Die Stimmungskanonen der Jlabbacher Weihnacht: "De Rollmöps" mit "Taxi-Willi"

 

 

                     

"RAUMKLANG", die Firma mit dem guten Ton! Seit 2007 dabei.

 

Für das weihnachtliche Ambiente und das leibliche Wohl sorgen seit 2006

 unermüdlich das Wirtsehepaar vom "ALT-EICKEN" Rolf & Marita Zingsem

 

 

Bilder aus den Veranstaltungen 2012

 

 

Jünnie's gewohnt lustige Art, seine Ansagen zu formulieren! Der Bart ist ab? Dann war Oma schon da!

   

   

 

Unser 1. A-capella-Stück: " Lasset schnei'n "


 

Unsere beiden neuen Musiker: Beate & Thomas Jakobs, natürlich mit "Omma"!

 


 

 

Die 7 "Jlabbacher (B)engelkes"

 

 

   

Die "Jüngsten" Mitwirkenden seit Beginn der Veranstaltung:

                              6 - 11 Jahre alt!  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7 freundliche Kinder, hier mit ihrem Leiter Tom Werens

 

 

 

  

  

   Als Dank gab es etwas Süsses vom Weihnachtsmann

 

              Lampenfieber oder Konzentration?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                 Kritische Blicke: "Läuft auch Alles?"                                                                      Tom, Lutz - der Verantwortliche für's Licht -,                                                    Heut' mischt der "Chef" persönlich: "Basti" Zündorf                                                                                                                                              Rolf (Moderator) und Dieter, der "Rollmops"

                                            

 

 

 Auch 2012 wieder bis auf den letzten Platz ausverkauft!

Wir sagen "Dankeschön!" Erzählt's bitte weiter, wie schön es war!

 

 

 

Fotografische Eindrücke  aus dem Jahr 2013

 
    

  1.    

     

     

    Oma: "Schaut her mein neues Styling, neue Frisur un  e Karotteröckske!"

       

    Anna Bodewein: "Neues Kleid aus altem Sofastoff!

    "Zum Glück woar dat Sofa enne Dreisitzer!"

     

     

     

    "Ech fahr jezz mem Roller nom Netto"

 

 

       

 

Andrea Werens: "Tom halt mich fest, ech han Lampenfieber!

Mein erster Auftritt!

 

 

Un immer wieder kütt es Chresskind emol em Johr no Jlabbach

 

"Watt, schon widder die Paranuss?"

Unser Publikum kann nicht genug davon bekommen!



 

Im Jahre 2014 mußten wir die Veranstaltung wegen schwerer Erkrankung eines unserer Bandmitglieder absagen.

Wir freuen uns, dass er soweit genesen ist und beim 10-jährigen Bestehen der Jlabbacher Weihnacht 2015 wieder dabei ist.

Und so ging's wieder mit den Proben im Spätsommer los. Christine hatte uns Ihre Gasstätte "Bei Walja" montags an

Ihrem Ruhetag  für die Probenarbeiten freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt!

 

 

 

 

  Ein Pausenbierchen bewirkt Wunder - Doc und Tom

 

 

 

 

 

Michi Esser - in seinem rhetorischen Element!

Er erzählte die lustige Geschichte von der

Weihnachtsfeier bei der Familie "Neureich", bei der

alles aufgrund des verdorbenen Buffetts im wahrsten

Sinne des Wortes "in die Hose ging!

 

 

 

 

                                                   

   

Tom Werens, unser Liedermacher mit seinen "Jlabbacher Bengelkes"!

Sie hatten sich sich etwas Besonderes ausgedacht: Schlittschuhfahr'n auf'm See!

Natürlich mit entsprechendem Outfit! Großartig! Begeisterung beim Publikum!

 

 Tom als Solist! Immer wieder gut!

Sein Knaller wie im Jahr zuvor:

"An d'r Jlühweinbuud!"

 

 

 

 

 

 

Nach der Pause und der Oma heizten die "Rollmöps" gut ein.

Immer für eine Überraschung gut. Natürlich darf auch "Wat enne Boom" nicht fehlen!

 

 

 

 

   

Einer der Knaller unserer Jubiläumsveranstaltung:

Anna Bodewein erzählte, wie sie den Heiligen Abend

als Kleinkind erlebte. Den übergroßen Stuhl hatte ihr

Vater noch für sie geschreinert!

 

Bei ihr muß man auf Alles gefasst sein!

Die Details ihres Kostums sind liebevoll passend ausgesucht,

nicht nur die Pointen, sonder auch Gestik und Mimik stimmen!

Tolle Leistung! Super, Anna!

 

 

 

 

 

Und dann kam er: "Die ERDNUSS"

 

 

Er bildete das Schlusslicht unseres Jubiläums!

"Die Erdnuss" verstand es auch nach 3 1/2 Std.

Programm, die "müden Krieger" zu Lachsalven

hinzureissen. Er schilderte, was die Tiere des

Waldes bei ihrer Weihnachtsfeier so alles erleben.

 

-.-

 

Mit 4 Std. Jubiläums-Programm erreichten wir 2015 einen neuen Rekord,
 die Veranstaltung endete jeweils um Mitternacht!

Das Guiness-Buch läßt grüssen !!!

Aber Alle waren sowas von begeistert...!

 

..............

 

 Im Jahre 2016 knackten wir den vorstehenden Rekord um weitere 15 Minuten.

Wir hatten erstmals einen Profifotografen - Wilbert Schiffeler - eingeladen.

Daher stehen die Bilder auch unter seinem Copyright!

 

 

 

Traditionsgemäß fanden unsere beiden Veranstaltungen wieder im weihnachtlich

geschmückten Saal der Gaststätte "Alt Eicken" am 1. Adventswochenende 2016 statt.

 

 

   

Rolf Jansen führte wieder in seiner gekonnten Manier durch das Programm. Er hatte

darüberhinaus eine lustige Geschichte von einem routierenden Weihnachtsbaum im Gepäck.

 

Den musikalischen Auftakt machte die "Hans-Muff-Combo"

 

 

 

 

       

Die "Hans-Muff-Combo":  Hajo Muckel, Keyboards,

 

Stefan Thielen, Saxophon und Akkustikgitarre

 

und Wolfgang (Ted) Schramm, Leadgitarre

 

 

 

       

Ein neues Sternchen am Weihnachtshimmel: Die 8-jährige Luisa

 

Sie sang vom Schneeflöckchen, Weißröckchen - Leise rieselt der Schnee und La-Le-Lu

 

Langsam weicht die Anspannung des 1. Bühnenauftritts, BRAVO Luisa!

 

 

 

Ihr Vater Daniel begleitete sie dabei auf seiner Gitarre

 

 

 

 

 

Unser Garant für lustige Weihnachtsgeschichten: Mischi Esser

 

 

 

 

           

Neu im Programm, weil immer im Einsatz!

 

Freundlich, kompetent und allzeit bereit!

 

Die Männer in der ersten Reihe hatten nichts zu lachen!

 

"Wann entsteht Leben? - Wenn die Kinder aus dem Haus sind"!

 

 

 

 

   

Wie immer dabei: "Unsere Fische"!

 

Das begeisterte Publikum mußte lange auf "wat ene Boom" warten!

 

 

 

 

       

Chic! Heute in Black & White:   Dieter Böhmer, E-Gitarre und Gesang

 

Freddy Böhmer, Keyboards und Gesang

 

Jupp Kempers, Gitarre & Gesang

 

  

 

 

 

           

Unser Highlight 2016: Engel Hettwich!

Sie verteilte zu Beginn abgelaufenes Weihnachtsgebäck!

 

Der "Jumbo" unter den Engeln mit nur einem Flügel.

Das wohl griffigste himmlische Exemplar!

 

Sie beschrieb u. A. einen Mann in der Arztpraxis,

der sich vor Staunen den Kiefer ausgerenkt hatte.

 

Ihre Krippenfiguren wurden durch Playmobilfiguren ersetzt. Da blieb kein Auge trocken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch er hatte seinen Spaß: Unser Wirt Rolf Zingsem.

Er versorgte uns alle mit Speis' und Trank!

Unser Super-Publikum geizte nicht mit Applaus.

Am Ende waren alle begeistert und versprachen, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

Das grosse Finale mit allen Künstlern. Hier wurde unser Moderator

Rolf Jansen noch einmal lobenswert erwähnt.

 

Klein aber fein, dank modernster Technik!

Sebstian Zündorf sorgt seit 10 Jahren für Licht und guten Ton! Danke Basti!

 

Am Ende: Zufriedene Minen beim Orgateam. 

Auf ein Neues im Jahr 2017!

 

 

 Die Jlabbacher Weihnacht begann 2019 mit einem traurigen Nachruf auf den im August 2019 verstorbenen

ehemaligen Moderator Hans-Rolf Jansen. Mischa hatte die passenden Worte für seinen Vorgänger gefunden, 

der nicht nur Moderator, Vortragender sondern auch Mitspieler im Ensemble war. 

R.I.P Rolf!

 

 

Anschließend gab Mischa die Bühne frei für die "Hans-Muff-Combo"

 

 

Zum 3. Mal in der Besetzung:

Gerd König - Bass, Stefan Welters - Akkustik-Guitar (Dabbel-Band),

Stefan Thielen - E-Guitar und Hajo Muckel - Keyboards

 

  Weitere Bilder findet Ihr bei www.facebook.com - Jlabbacher Weihnacht - 

 

 

Im Jahre 2020 musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandamie leider ausfallen!